Cornelia Fischer

Ein Leben für die vernachlässigten Kinder in Panatau

Ausgezeichnet mit dem Elisabeth-Norgall-Preis

Nach dem Sturz von Ceausescu 1989 gingen schreckliche Bilder von schwer verwahrlosten Kindern aus staatlichen Heimen um die Welt. Die damals 42-jährige Cornelia Fischer entschloss sich kurzerhand, nach Rumänien auszuwandern und sich für diese Kinder einzusetzen. Und so schloss sie sich der internationalen Hilfsorganisation Amurtel an.

Aufgrund Cornelias Expertise als Krankenschwester und Betreuungsfachfrau bat ARMURTEL sie, im ländlichen Bezirk Buzau ein Kinderheim aufzubauen. Dies geschah unter sehr schwierigen Umständen. Viele Jahre verfügte die Region über kein fliessendes Wasser. Cornelias humanitäres Engagement wurde 2013 mit dem Elisabeth-Norgall-Preis ausgezeichnet. 

Cornelia Fischer im März 2022 auf Besuch in ihrer alten Heimat in Zürich

„Manchmal erschienen die Hindernisse unüberwindlich, jedoch war keines grösser als die Fähigkeit, es zu bewältigen. Für jeden Fortschritt braucht es eine gute Zusammenarbeit. Die Menschen im kleinen Bauerndorf Panatau sind sehr freundlich.“ CF, 2022

Obwohl Mama Cornelia, wie alle Kinder sie nennen, seit einigen Jahren in Rente ist, hilft sie immer noch täglich im Kinderheim mit und unterstützt, wo sie kann. 

Was 1989 als ein persönliches Abenteuer begann, wurde zu ihrer Lebensaufgabe. Mit persönlichem Engagement hat sie nicht nur das Kinderheim mit aufgebaut, sondern sie hat auch mit privaten Vermögen eine Gästepension Valea Lupului gegründet, um den Heimkindern eine Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeit im Tourismus anzubieten. 

Cornelia Fischer über ihre rumänische Heimat:

„Die Gemeinde Panatau schmiegt sich in ein Seitental des Buzau Flusses. Die liebliche Gegend ist geprägt von bewaldeten Hügeln und dem ungezähmten Buzau Fluss.“

Cornelia Fischer in den Medien

Eine Zukunft für verlassene Kinder. NZZ 2010

Ehre für Engagement in Rumänien. Frankfurter Rundschau 2013

Krankenschwester bekommt Norgall Preis. FAZ 2013

Elisabeth Norgall Preis 2013. Feuilleton Frankfurt 2013

Cornelia Fischer hat in Rumänien ein Waisenheim mit aufgebaut. SRF 2021, Die fünfte Schweiz, Audio & Podcast

Cornelia Fischer Hilfsfonds

Chancen für vernachlässigte Kinder und Jugendliche in der Region Buzau, Rumänien

Copyright © 2022 Cornelia Fischer Hilfsfonds